Werbung per Post und per E-Mail sind „2 Paar Stiefel”

10. Mai 2019Dr. Peter Schotthöfer

Das LG Heidelberg hat entschieden, dass die Zusendung von Werbung per E-Mail an eine E-Mail-Adresse anders zu beurteilen sei als die Übersendung eines Poststückes an eine Postanschrift.

Das bedeutet, dass nach Auffassung des LG Heidelberg rechtliche Schritte sowohl gegen die Zusendung unverlangter Werbung per E-Mail als auch gegen die Übermittlung per Post möglich sind, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen.

LG Heidelberg vom 28.3.2013; Az. 3 O 183/12

Teilen Sie diesen Beitrag:
facebooktwitterfacebooktwitter
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogtotal
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Foxload