Unzulässiger Telefonanruf, Vertrag trotzdem wirksam

26. Juni 2018Dr. Peter Schotthöfer

Ein Telefonanruf zu Werbezwecken ohne das vorherige Einverständnis des Angerufenen ist ein Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb.

Wird im Rahmen des Telefongesprächs ein Vertrag abgeschlossen, ist dieser nach Auffassung des Amtsgerichts Lahr nicht unwirksam. Dass das Amtsgericht Bremen (Az. 9 C  573/12 vom 21.11. 2013) dies anders sah, störte den Amtsrichter nicht.

AG Lahr vom 04.08.2014

Teilen Sie diesen Beitrag:
facebooktwitterfacebooktwitter
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogtotal