Dez 13
13. Dezember 2013

RA KestelWärmender Glühwein, gebrannte Mandeln, Christbaumschmuck: Weihnachtsmärkte sind beliebt wie nie. Tausende feiern, bummeln, treffen sich gemütlich zum Plaudern – normalerweise. Der vorweihnachtliche Event kann nämlich auch im Krankenhaus enden, wenn man nicht aufpasst. weiterlesen »

Dez 12
12. Dezember 2013

team_melanie_kamperAls nicht motorisierter Verkehrsteilnehmer ist ein Fußgänger über die sogenannte Gefährdungshaftung des Kraftfahrzeuges abgesichert. Das bedeutet jedoch nicht unweigerlich, dass KFZ-Halter und -Fahrer bei einem Unfall immer und in vollem Umfange für den Schaden aufkommen müssen. weiterlesen »

Nov 22
22. November 2013

RA von LaufenbergNach einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 07.11.2013 (C-442/12) dürfen Rechtsschutzversicherte ihren Anwalt frei auswählen. Dieses Wahlrecht gilt auch in den Fällen, in denen ein rechtlicher Beistand vor Gericht durch die nationalen Gesetze nicht vorgeschrieben ist. weiterlesen »

Okt 25
25. Oktober 2013

RA KleinherneHäufig wird ein Schaden nicht durch den unmit­tel­baren Gebrauch eines Fahr­zeuges, also den klas­si­schen „Unfall“, verur­sacht, sondern lediglich im Zusam­menhang mit dem Fahr­zeug­ge­brauch. Typische Beispiele hierfür sind Schäden durch den wegrol­lenden Einkaufs­wagen beim Bela­de­vorgang eines Pkw, weiterlesen »

Okt 24
24. Oktober 2013

RA von LaufenbergIn der sogenannten Vollkaskoversicherung gibt es immer wieder Streit um die Frage, wann ein versicherter Betriebsschaden vorliegt.

In Ziffer A.2.3.2. AKB 2008 (Versicherungsbedingungen zur Kaskoversicherung) war hierzu geregelt: weiterlesen »

Okt 24

RAin LindhoferSeit 2007 muss in den gesetzlichen Kassen und seit 2009 in der privaten Krankenversicherung jede Person eine Krankenversicherung nachweisen. Dadurch entstanden für säumige Nichtversicherte hohe Nachzahlungen, oft in drei- und vierstelliger Höhe, wenn mehrere Jahre nachzuzahlen waren (z. B. § 193 Abs. 4 VVG). weiterlesen »

Okt 08
8. Oktober 2013

RA von LaufenbergDie versicherungsrechtliche Rechtsprechung muss sich nach wie vor mit der Frage auseinandersetzen, welches Recht (das neue Versicherungsvertragsgesetz = VVG mit Wirkung ab dem 01.01.2008 oder das bis dahin geltende alte VVG) auf sog. Altfälle anzuwenden ist. Altfälle sind dabei alle vor dem 01.01.2008 abgeschlossenen Versicherungsverträge. weiterlesen »

Okt 02
2. Oktober 2013

Rechtsanwalt Joachim KettlerAm 01.01.2008 ist das neue Versicherungsvertragsgesetz in Kraft getreten. Das Gesetz enthält zahlreiche Änderungen zu Gunsten des Versicherungsnehmers. Dies betrifft u. a. die Rechtsfolgen von sogenannten Obliegenheitsverletzungen. weiterlesen »

Okt 01
1. Oktober 2013

team_martin_quirmbachSchwer und schwerst geschädigte Opfer von Unfällen und Behandlungsfehlern haben nicht nur den Verlust an Lebensfreude und Lebensqualität zu beklagen, sie leiden nicht nur unter den körperlichen und psychischen Folgen des Traumas, in vielen Fällen kommt eine weitere, meist unterschätzte Belastung hinzu: die ausbleibende Schadensregulierung. weiterlesen »

Sep 06
6. September 2013

RA von LaufenbergIm Rahmen der privaten Unfallversicherung müssen Versicherungsnehmer diverse Fristen und Anspruchsvoraussetzungen wahren, die Versäumung dieser Voraussetzungen führt oft zu einem Verlust des Anspruches auf eine Invaliditätsleistung. weiterlesen »

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogtotal