Mrz 24
24. März 2016

Foto RA Kreutzer 001Knapp zehn Jahre nach seiner Auflage ist der Nordcapital-Schiffsfonds MS Voge Master pleite. Das Amtsgericht Hamburg eröffnete am 1. Februar 2016 das vorläufige Insolvenzverfahren über die Schiffsgesellschaft (Az.: 67c IN 37/16). weiterlesen »

Mrz 10
10. März 2016

Foto RA Kreutzer 001Die Kurse der Germann Pellets Anleihen befinden sich derzeit im freien Fall. Die Lage hat sich durch die Insolvenz des Ofenbauers Kago weiter verschärft. Den Anlegern können hohe Verluste drohen. weiterlesen »

Feb 25
25. Februar 2016

Foto RA Kreutzer 001Die Photon Power AG ist zahlungsunfähig. Das Amtsgericht Aachen hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 22. Dezember 2015 eröffnet (Az.: 92 IN 299/15). weiterlesen »

Jan 26
26. Januar 2016

Foto Rechtsanwalt Arthur Kreutzer in München, Bankrecht, Börsenrecht, WirtschaftsrechtDie Finanzaufsicht BaFin hat der Agrofinanz GmbH mit Sitz in Kleve aufgegeben, ihr unerlaubt betriebenes Einlagengeschäft einzustellen und die angenommenen Gelder unverzüglich an die Anleger zurückzuzahlen. Dabei weist die Finanzaufsicht ausdrücklich darauf hin, dass es für die Rückabwicklung nicht ausreicht, die bisherigen Verträge zu kündigen und sie durch neue Verträge, die den Kapitalgeber schlechter stellen, zu ersetzen. weiterlesen »

Jan 05
5. Januar 2016

Foto Rechtsanwalt Arthur Kreutzer, München, Wirtschaftsrecht, Bankrecht, BörsenrechtDie Sachwert-Schmiede GmbH ist zahlungsunfähig. Das vorläufige Insolvenzverfahren wurde am Amtsgericht Mannheim eröffnet (Az.: 4 IN 896/15). Anleger müssen finanzielle Verluste befürchten. weiterlesen »

Dez 23
23. Dezember 2015

Foto Rechtsanwalt Kreutzer, München, Bankrecht, Börsenrecht, WirtschaftsrechtAnleger der EEV Erneuerbare Energie Versorgung AG stehen vor einem Scherbenhaufen. Das Amtsgericht Meppen hat das vorläufige Insolvenzverfahren über die EEV AG am 27. November eröffnet (Az.: 9 IN 213/15). weiterlesen »

Dez 14
14. Dezember 2015

Foto Rechtsanwalt Arthur Kreutzer, München, Wirtschaftsrecht, Börsenrecht, Bankrecht

Die Commerzbank AG wurde am 11.05.2015 vom LG Hamburg, Az. 318 O 183/14, zum Schadensersatz verurteilt. Aufgrund einer fehlerhaften Beratung im Jahr 2007 hatte der klagende Anleger eine Beteiligung in Höhe von 12.500 GBP zuzüglich eines fünf prozentigen Agios am obigen Fonds gezeichnet. Dabei wurde der Kläger nicht über Rückvergütungen („kick-backs“) für die Bank aufgeklärt.
Dez 11
11. Dezember 2015

Foto Rechtsanwalt Kreutzer, München, Wirtschaftsrecht, Bankrecht, BörsenrechtNoch bis zum 14. Dezember können die Anleger der insolventen Pro Ventus GmbH ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden. Das Amtsgericht Aschaffenburg hat das Insolvenzverfahren inzwischen eröffnet (Az.: 613 IN 356/15). weiterlesen »

Dez 10
10. Dezember 2015

Foto Rechtsanwalt Kreutzer, München, Bankrecht, Börsenrecht, WirtschaftsrechtZunächst die BWF-Stiftung, dann die Expert Plus GmbH und jetzt die Pro Ventus GmbH: Innerhalb weniger Wochen gab die Finanzaufsicht BaFin den Edelmetallhändlern die Abwicklung ihres unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts auf. weiterlesen »

Dez 08
8. Dezember 2015

Foto Rechtsanwalt Kreutzer, München, Bankrecht, BörsenrechtDie Russland-Krise macht der Laurèl-GmbH zu schaffen. Davon sind auch die Anleger betroffen. Der Modekonzern möchte die Konditionen für die Anleihe ändern und lädt am 31. August zu einer Gläubigerversammlung nach Aschheim bei München ein. weiterlesen »

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogtotal