Sep 20
20. September 2021Jens Büschel-Girndt

Vom UVG, genauer von der Möglichkeit, Unterhaltsvorschuss zu erhalten , haben viele Alleinerziehende bereits gehört.

weiterlesen »

Sep 17
17. September 2021Jens Büschel-Girndt

In der Presse finden sich derzeit vermehrt Artikel, die sich damit befassen, dass seit Januar die Restschuldbefreiung nach drei Jahren erteilt werden kann.

weiterlesen »

Jan 08
8. Januar 2021Jens Büschel-Girndt

Nachdem die  Erhöhung des Kindergeldes beschlossen wurde, kursieren allerlei Berechnungen für 2021 durch das Netz. 

weiterlesen »

Jan 06
6. Januar 2021Jens Büschel-Girndt

Der nächste Lockdown beginnt. Und damit auch wieder die Zeit der Kurzarbeit und Kündigungen. Wenn Unterhalt zu zahlen ist, wird´s eng.

weiterlesen »

Aug 31
31. August 2020Jens Büschel-Girndt

Wenn Sie Kindesunterhalt zahlen, sollten Sie dringend Ihren Überweisungs- oder Dauerauftrag für die nächsten beiden Monate ändern.

weiterlesen »

Jun 23
23. Juni 2020Jens Büschel-Girndt

Dass dies auch während der Ausgangsbeschränkungen gilt, hat das Amtsgericht Coburg letzte Woche erst in einem Verfahren in aller Deutlichkeit klargestellt.

weiterlesen »

Mai 25
25. Mai 2020Jens Büschel-Girndt

Dass dies auch während der Ausgangsbeschränkungen gilt, hat das Amtsgericht Coburg letzte Woche erst in einem Verfahren in aller Deutlichkeit klargestellt.

weiterlesen »

Apr 21
21. April 2020Jens Büschel-Girndt

Ab nächsten Monat gilt in vielen Betrieben Kurzarbeit. Weniger Einkommen, weniger Unterhalt?

weiterlesen »

Apr 17
17. April 2020Jens Büschel-Girndt

Die in Bayern nun geltende Ausgangsbeschränkung macht es mit Sicherheit schwierig, den Umgang mit seinen Kindern sinnvoll und kurzweilig zu gestalten.

weiterlesen »

Jan 30
30. Januar 2020Jens Büschel-Girndt

Wie im letzten Blog befürchtet, sind wohl viele Berechnungen des zu zahlenden Unterhaltes ab Januar 2020 falsch.

Es haben sich nicht nur die Bedarfsbeträge der bei einem Elternteil lebenden Kinder geändert. Auch Volljährige mit eigener Wohnungen bekommen mehr. So erhöht sich der Bedarf auf monatlich 860 € zzgl. KV +PV. Dies ist vor allem für Studenten von Bedeutung.

Auch die Selbstbehalte, also die Beträge die dem Unterhaltsschuldner verbleiben müssen, ändern sich!

Der notwendige Selbstbehalt des Erwerbstätigen beträgt monatlich 1.160 €, der des nicht Erwerbstätigen neu 960 €.

Gegenüber dem Ehegatte bleiben 1.280 €, gegenüber dem volljährigen Kind 1.400 € und den Eltern 2.000€

Wer schon für 2020 gerechnet hat muss in vielen Fällen nochmal ran.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogtotal