Mai 05
5. Mai 2017Eric Schendel

Zieht man den Unterhalt von der Steuer ab, kann dies gefährlich werden.

Grundsätzlich kann der Unterhaltszahlende ab dem ersten Jahr, in dem die gemeinsame Steuererklärung nicht mehr möglich ist, den Ehegattenunterhalt als Sonderausgabe geltend machen und damit Steuern sparen. weiterlesen »

Mrz 28
28. März 2016

img_schendel

Wie komme ich bei einer Trennung oder Scheidung schnellstmöglich aus dem gemeinschaftlichen Mietvertrag heraus? weiterlesen »

Jul 09
9. Juli 2015

img_schendelScheidungstricks gibt es sehr viele.

Wann spricht der Volksmund von einem Scheidungstrick? Vielleicht dann, wenn sich der eine Ehegatte unter Ausnutzung von Gesetz und Rechtsprechung, also sozusagen legal, Vorteile gegenüber dem anderen Ehegatten verschafft. weiterlesen »

Dez 31
31. Dezember 2014

img_schendelBefreit das Wechselmodell vom Kindesunterhalt?

In seiner Entscheidung vom 05.11.2014 hatte der Bundesgerichtshof darüber zu befinden, welche Auswirkungen das Wechselmodell auf den Kindesunterhalt hat. weiterlesen »

Dez 18
18. Dezember 2014

img_schendelWie mindere ich mein Vermögen nach der Trennung um keinen Zugewinnausgleich zahlen zu müssen ?

Der Bundesgerichtshof hatte in seiner Entscheidung vom 12.11.2014 (XII ZB 469/13) über die Vermögensminderungen zwischen Trennung und Scheidung zu befinden. weiterlesen »

Okt 22
22. Oktober 2014

img_schendelAuch in der gesetzlichen Zugewinngemeinschaft (kein Ehevertrag) hat jeder Ehegatte sein eigenes Vermögen.

Der Unterschied zur Gütertrennung liegt nur darin, dass bei der Scheidung ein Zugewinnausgleich stattfindet: Für jeden Ehegatten gesondert wird das Anfangs- und Endvermögen ermittelt, am Tag der Eheschließung und bei Beginn des Verfahrens. Ist das Endvermögen größer, liegt ein Zugewinn vor. weiterlesen »

Okt 13
13. Oktober 2014

img_schendel„Wann Du unser Kind siehst, bestimme ich allein.“

Nicht selten fällt dieser Satz so oder so ähnlich nach einer Trennung. Oft fühlt sich der Elternteil, bei dem das Kind nicht dauerhaft wohnt, der Willkür des anderen Elternteils ausgesetzt. Faktisch ist es auch leider manchmal so, dass der eine Elternteil den Umgang bestimmt wie es ihm passt, ob mit oder ohne Rücksicht auf das Wohl des Kindes sei dahingestellt. weiterlesen »

Okt 10
10. Oktober 2014

img_schendelNicht wenige Ehegatten laufen in die Kindergeldfalle.

Das staatliche Kindergeld wird nach der Trennung dem Ehegatten ausbezahlt, der das Kind / die Kinder in seinen Haushalt aufgenommen hat. Es steht zwar grundsätzlich beiden Elternteilen zu, die Auszahlung erfolgt jedoch zur Vereinfachung des Verwaltungsaufwands nur an einen Elternteil. weiterlesen »

Jan 21
21. Januar 2014

ZugewinnausgleichDer Bundesgerichtshof beschäftigte sich in seiner Entscheidung vom 04.12.2013 (XII ZB 5334/12) mit der Frage der Bewertung einer Versicherungsagentur im Zugewinnausgleich. weiterlesen »

Jan 14
14. Januar 2014

img_schendelNicht selten wird eine gemeinsame Erstberatung beider Ehegatten nachgefragt. Ist dies sinnvoll und zulässig?

Die Scheidung kann mit einem Anwalt durchgeführt werden, er vertritt aber nicht beide Ehegatten. Der Antragsteller muss einen Anwalt beauftragen, der andere Ehegatte kann das Verfahren ohne einen Rechtsanwalt absolvieren. In der Summe ist es dann nur ein Anwalt. weiterlesen »

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogtotal