Sep 18
18. September 2017Dr. Peter Schotthöfer

Wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung (Herunterladen von Musikdateien) wurde die Inhaberin eines Internetanschlusses abgemahnt.

Sie gab eine Unterlassungserklärung ab, weigerte sich aber, die geltend gemachten Kosten in Höhe von 4000 Euro zu erstatten. weiterlesen »

Aug 30
30. August 2017Florian Steiner

Auf der Website eines Onlinehändlers fand sich der Hinweis „Keine Abmahnung oh­ne vorherigen Kontakt!“.

Damit wollte er zum Ausdruck bringen, dass ein Konkurrent, der ihn abmahnen möchte, nicht gleich einen Anwalt beauftragen, sondern erst mit ihm direkten Kontakt aufnehmen sollte. weiterlesen »

Aug 22
22. August 2017Florian Steiner

Ein Reiseanbieter hatte in Werbeschreiben angekündigt, der Empfänger habe eine Reise in die Türkei gewonnen.

Vor Ort müssten lediglich ein Kerosin-, ein Flughafen- und/oder ein Saisonzuschlag bezahlt werden. weiterlesen »

Apr 01
1. April 2015

RA Zieschang

Wenn Sie nur über ein geringes Einkommen und Vermögen verfügen, dürfen Sie dadurch nicht gehindert werden, Ihr Recht durchzusetzen und geltend zu machen. weiterlesen »

Mrz 18
18. März 2015

RAin WeidemannFührt man ein gerichtliches Verfahren, zahlt am Ende derjenige alle Kosten, der das Verfahren verliert. Gewinnt man nicht in vollem Umfang, werden die Kosten nach dem Obsiegen oder Unterliegen verteilt. weiterlesen »

Sep 22
22. September 2014

RA ZahorkaAm 02.09.2014 entschied das Bundessozialgericht (BSG) in dem Verfahren B 1 KR 3/13 R, dass gesetzliche Krankenversicherungen im Einzelfall auch die Kosten für Goldinlays übernehmen müssen. weiterlesen »

Feb 15
15. Februar 2014

KestelFaschingszeit, das heißt für viele Narren: Kopfüber in die Nacht. Tanzen, Trinken, Spaß haben. Doch man kann sich auch nach der Faschingsparty noch zum Narren machen. Nicht jeder hat das Glück, ohne Schaden ein Bett zu finden und seinen Karnevalsrausch gemütlich ausschlafen zu können. weiterlesen »

Feb 11
11. Februar 2014

RA UebeHäufig erlebe ich in meiner täglichen Praxis, dass ein Mandant zu mir kommt und sagt, er und sein Ehepartner/ seine Ehepartnerin wollen geschieden werden und nur einen Anwalt beauftragen. Dies ist so nicht möglich. weiterlesen »

Nov 13
13. November 2013

RA Lachner…können ersatzfähige Kosten der Mängelbeseitigung auch dann sein, wenn die abgerechneten Kosten nicht auf einer schriftlichen Vereinbarung mit dem Architekten beruhen und über den Mindestsätzen der HOAI liegen weiterlesen »

Sep 22
22. September 2013

RA Michael RohrlichMit Einführung des neuen Rundfunkbeitrags, welcher die GEZ-Gebühr ablöste, wurde ein gänzlich neues System eingeführt. Der Weg führte von der rein gerätegebundenen Abgabe hin zu einer haushaltsbezogenen. Inzwischen spielt es also keine Rolle, ob man einen Fernseher oder nur ein Radio hat bzw. wie viele Geräte von wem wozu genutzt werden. Seit dem 1. Januar 2013 gilt – eine Wohnung, ein Beitrag. Allerdings gibt es gerade für Rechtsawälte einige Aspekte zu beachten. weiterlesen »

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogtotal
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Foxload