Rezension „Fit für die DSGVO“ (Sitter/Solmecke)

30. Mai 2018Michael Rohrlich

Das Werk „Fit für die DSGVO“ aus dem Deubner Verlag scheint auf den 1. Blick eines unter vielen zum Thema EU-Datenschutzgrundverordnung zu sein – allerdings hat es verschiedene Alleinstellungsmerkmale. Es richtet sich primär an steuer- und rechtsberatende Berufe, vergißt aber auch Unternehmen und Vereine nicht. Es beschränkt sich bei der Darstellung der Grundlagen auf das Wesentliche, so dass jeder schnell die für ihn wichtigen Informationen finden kann. Zudem enthält das Werk ein Online-Modul, in dem zahlreiche Muster und Checklisten enthalten sind. Abgerundet wird der Inhalt durch Beispiele und Praxistipps. Alles in allem also ein „Sofort-Start-Paket“, das inhaltlich nicht ausufert (186 Seiten) und ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Die „trockenen“ Grundlagen werden in verdaulichen Portionen gereicht, anschließend geht es direkt zu den drängenden Praxisproblemen, wie etwa der Verarbeitung von Daten, dem Verarbeitungsverzeichnis, dem Beschäftigtendatenschutz, der Datenschutzerklärung oder den Betroffenenrechten. Für die Hauptzielgruppe (Anwälte) besonders praktisch sind die Kapitel „Datenschutzpflichten des Anwalts“ sowie „Brauchen wir einen Datenschutzbeauftragten?“.

Insgesamt ist zu sagen, dass man mit diesem Werk nicht nur ein Nachschlagewerk zur DSGVO erhält, sondern ein äußerst praktisches Komplettpaket zur direkten Anwendung. Also: kaufen, nachlesen, loslegen. Der Titel „Fit für die DSGVO“ ist Programm.

Michael Rohrlich

Michael Rohrlich

Alle Blogbeiträge

 

Teilen Sie diesen Beitrag:
facebooktwittergoogle_plusfacebooktwittergoogle_plus
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogtotal
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Foxload