Jan 04
4. Januar 2019Dr. Peter Schotthöfer

Ein Unternehmen hatte sich bei Meidung einer Vertragsstrafe für jeden Verstoß in Höhe von 3000 € verpflichtet, keine Telefonanrufe zu Werbezwecken ohne vorheriges Einverständnis des Angerufenen durchzuführen. weiterlesen »

Jan 03
3. Januar 2019Florian Steiner

Ein bekanntes Portal für medizinische Berufe nahm auch eine Ärztin in dieses Portal auf, die damit allerdings nicht einverstanden gewesen war. weiterlesen »

Dez 31
31. Dezember 2018Florian Steiner

Häufig hängt die Frage, welche rechtlichen Bestimmungen anzuwenden sind, davon ab, ob es sich bei den Parteien um „Unternehmer“ bzw. weiterlesen »

Dez 28
28. Dezember 2018Dr. Peter Schotthöfer

Der BGH hat die Zurückweisung einer Markenanmeldung für den Begriff „READY TO FUCK“ für verschiedene Waren und Dienstleistungen weiterlesen »

Dez 24
24. Dezember 2018Florian Steiner

Auf einer Website mit einer „.de“ Domain hatte ein deutsches Unternehmen englischsprachige Inhalte hinterlegt. weiterlesen »

Dez 21
21. Dezember 2018Florian Steiner

Bei einer Wettbewerbsverletzung durch eine Website ist überall dort ein Gerichtsstand gegeben, wo diese abrufbar ist. weiterlesen »

Dez 19
19. Dezember 2018Florian Steiner

Ein Reisebüro hatte mit einem von einem Reiseveranstalter zur Verfügung ge­stellten Katalog geworben, der einige wettbewerbswidrige Aussagen enthielt. weiterlesen »

Dez 18
18. Dezember 2018Thomas Gfrörer

Menschen, die sich vertrauensvoll an uns wenden, sind durch einen Unfall oder durch einen ärztlichen Behandlungsfehler schwerstgeschädigt. Viele haben den Weg zum Anwalt nur gewählt, weil sie eine Rechtschutzversicherung haben, die in der Regel die Prozess- und Anwaltskosten übernimmt. weiterlesen »

Dez 17
17. Dezember 2018Sven Wilhelmy

„Eine Krähe hackt der anderen doch kein Auge aus.“ So oder so ähnlich beginnen viele unserer Mandanten das Gespräch, wenn es darum geht, die Erfolgsaussichten eines Schadensersatzanspruchs nach einem möglichen Behandlungsfehler zu prüfen. weiterlesen »

Dez 14
14. Dezember 2018Jan Tübben

Ist eine fehlerhafte Schwangerschaftsbetreuung Ursache für die Behinderung eines Kindes und muss deswegen eine Immobilie um- oder neugebaut werden, gehören die Zwischenfinanzierungskosten für diese Immobilie zum erstattungsfähigen Schadensersatz, den die Haftpflichtversicherung des Krankenhauses/Arztes zahlen muss. weiterlesen »

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogtotal
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Foxload