E-Mail Adresse muss bei Urheberrechtsverletzung bekannt gegeben werden

24. November 2017Florian Steiner

Weil in großem Umfang Filme von ihr über Google und YouTube unberechtigterweise angeboten wurden, verlangte die Filmverwerterin von Google und YouTube die Adresse des Übeltäters.

Das OLG Frankfurt verpflichtete Google und YouTube zur Herausgabe der E-Mail-Adresse der Person, die die Inhalte unerlaubterweise hoch­geladen hatte.

OLG Frankfurt vom 22.8.2017; Az. 11 O 71/16

Rechtsanwalt Florian Steiner, München

Teilen Sie diesen Beitrag:
facebooktwittergoogle_plusfacebooktwittergoogle_plus
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogtotal
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Foxload